http://www.ultimate-knowledge.de.vu - Freimaurer,Rotari,Lions

Die bekanntesten Freimaurer :

 

 

 


 

Ich möchte hier eine brisante Liste vorstellen von lauter Freimaurern, welche die gesamte Geschichte hindurch gewirkt haben und noch wirken. Doch vorweg erst mal die gravierende Tatsache, dass

96 % aller Landräte,
über 90 % der Bürgermeister in Orten mit über 5.000 Einwohnern,
über 60 % aller Notare,
84 % aller Chefärzte von Kreiskrankenhäusern,
ca. 90 % aller Direktoren der Gymnasien,
ca. 70 % aller Direktoren der Amtsgerichte,
zahlreiche Pfarrer und Pastoren, fast alle höheren Polizeichefs,
fast alle Staranwälte und fast alle Bundeswehr-Offiziere vom Major aufwärts,


den Rotariern oder dem Lions Club mit Hauptsitz in Chicago angehören.

         


 


Von den 475 männlichen Abgeordneten des neunten Deutschen Bundestages
war beispielsweise fast jeder siebte ein Mitglied bei den Rotary(41), Lions(26) oder Kiwanis(3). Jeder vierte von ihnen war Volksvertreter der Unionsparteien, jeder sechste FDP-Mann, aber nur jeder 55. Sozialdemokrat. Jeder achte "Clubfreund" (11,9 Prozent) ist Mediziner, jeder elfte (8,9 Prozent) erwarb sich Vermögen und "Ansehen" in Wissenschaft, Erziehung oder Forschung. Die juristische Zunft stellt noch stattliche sechs, die Banken bringen es auf immerhin knapp vier Prozent. Den Rest teilen sich Herren von Militär, Verwaltung und Geistlichkeit sowie der für gesellschaftsfähig gehaltene Journalismus von Appel (ZDF) bis Weinstein (FAZ). Die dort eingeschriebenen Herren von Geld- und Blutadel, die Henkels, die Henkels und die zu Hohenlohe, die Rodenstocks, Merkles, von Siemens und von Preußens, bedürfen allesamt der rotarischen Nobilitierung nicht, sondern akzeptieren sie wie eine selbstverständliche Bestätigung ihres gesellschaftlichen Ranges. Peter Würtz, gelernter Maschinenschlosser und Oberstleutnant a.D., war einer der beiden sozialdemokratischen Rotarier im Bonner Parlament.

Sein Club im niedersächsischen Syke nahm ihn auf, weil er einem Mitglied einen persönlichen Dienst erwiesen hatte... - aber natürlich auch, so Würtz, "weil ich das Image eines rechten Sozialdemokraten habe". Vor seinem Beitritt habe er allerdings vom Parteivorsitzenden Willy Brandt einen Rat erbeten und auch erhalten: "Der hat gesagt: ,Prima, mach das, das ist und gute internationale Sache.'" Seither bringt Würtz das Clubleben "viel Spaß", und er genießt die Verblüffung seiner örtlichen Parteifreunde, wenn er "immer die besten Informationen von der anderen Seite" hat... Natürlich weiß Würtz, wie sorgsam die Clubs darauf achten, "dass nur die richtigen Leute drin sind", um besser "ihren Einfluss konsolidieren und koordinieren zu können"... Das erklärt auch, warum trotz großer Clubautonomie der Zuwahlmechanismus so sauber greift und bundesweit zu fast identischen Ergänzungen führt. Bayern, was Wunder, liegt ganz vorn, was die Anzahl patentierter Herren auf Ministersesseln anlangt: Neben dem bei Lions beurlaubten Landesvater Franz Josef Strauß regierten vier weitere "Löwen" und ebenso viele Rotarier - eine Organisationsquote von 90 Prozent. In der Übergangs-Bundesregierung stieg der Herren-Anteil gegenüber dem Kabinett Schmidt gleich um 100 Prozent: Zur "freidemokratischen" Rotarier-Riege Genscher, Lambsdorff, Ertl, die das Tor aufgemacht hatten, stießen die Unionspolitiker Werner Dollinger (Lions) und die beiden Rotarier Christian Schwarz-Schilling und Jürgen Warnke. Zum sogenannten Round Table, die Unterabteilung der Illuminati, in der auch die Deutschen vertreten sein dürfen und müssen, wenn bestimmte Ämter ausgeführt werden sollen, gehören z.B. Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Gerhard Schröder, Hans Dietrich Genscher, Otto Graf Lambsdorff, Manfred Stolpe, Volker Rühe, Rita Süssmuth, Kurt Biedenkopf, Hilmar Kopper, Richard Löwenthal, Karl Otto Pöhl, Walter Scheel, Axel Springer, Erwin Teufel und viele mehr hinzugekommene.

Wenn mal ein Handwerker oder ein Förster, ein Spediteur oder ein Sportler vorkommt, so soll es jeweils der Beste und pro Cclub immer nur einer sein. Sie halten sich halt alle für etwas ganz besonderes. Um die Aufnahme bemühen sich neuerdings insbesondere die Militärs. Das Bestreben, über die Herrenclubs jenes Sozialprestige zurückzugewinnen, das ihnen über zwei Weltkriege abhanden kam, ist beim Offiziersstand unverkennbar. Rund 300 Offiziere, davon fast zwei drittel aktiv, bevölkern die Rotary-Stammtische mindestens 45 Generäle, 28 Generalmajore, 73 Oberstleutnante, 68 Oberste, 17 Admiräle...
Quellennachweis:
http://www.luebeck-kunterbunt.de/seite2/Rotary .htm
http://www.luebeck-kunterbunt.de/seite/aphoris men.htm#Freimaurer-Kritik

Und da will irgendwer noch behaupten, diese Geheimgesellschaften hätten keinen politisch-militärisch-industriellen Einfluss? Die eigentliche Politik wird in ihren verschworenen Clubs gemacht und nicht im Parlament. Da läuft die "Show" fürs Volk! Nach wirklich demokratischen Prinzipien gehörten diese "ehrenwerten" Gesellschaften jedoch sofort aufgelöst und verboten! Aber das wir in keiner wirklichen Demokratie leben, dürfte eigentlich den meisten bekannt sein. Demokratie herrscht nur vordergründig. Im Hintergrund herrscht der "Filz" bis in die kleinsten Ecken.

Die Rotarier und der Lions-Club sind FREIMAURER, ebenso wie Illuminaten, welche sich die Weltwirtschaft unter den Nagel reißen und untereinander aufteilen wollen. Und das eben ohne Rücksicht auf Verluste, egal wie es dem "einfachen" Fußvolk dabei geht. Das Fußvolk wird einfach nach belieben "verheizt".

Jede Größere Stadt hat mindestens ein Logenhaus. In Berlin ist es das AVZ-Logenhaus, und ausgerechnet da findet immer die Esoterikmesse statt. Ganz unten findet ihr mehrere links, wo ihr die meisten bekannten heimlichen Freimaurer aufgelistet findet, wie sie die Geschichte erheblich beeinflusst haben und mehr denn je geworden sind.

"Es macht sich langsam die Erkenntnis breit, das man z.B. auch in der Regel kein Chefarzt wird, wenn man kein Freimaurer ist." (Zitat von Prof. Dr. Probst ) http://www.pilt.de/article/Gesundheit/10467095 50.html

Hier einige Auszüge aus seinem Vortrag:

Einmal vor die Leitung der kassenärztlichen Vereinigung zitiert, um seine "seltsamen Verschreibungsgewohnheiten" zu rechtfertigen, antwortete Dr. Probst: "Aber sehen Sie, ich habe die Patienten doch alle gesund gemacht", worauf sein Gesprächspartner erwiderte: "Dies, lieber Kollege Probst, ist aber im Krankenkassenplan nicht vorgesehen!"

"...Vorgesehen ist lediglich die Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit des Patienten! ...Passen Sie bloß auf, dass Sie nicht ins Krankenhaus kommen, da könnten Sie relativ schnell gestorben werden! ...Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom! ...Vorstellung schafft Wirklichkeit. ...Sie werden nicht Chefarzt, wenn Sie nicht zu den Freimaurern gehören. ...Als in Israel einmal die Ärzte streikten, waren die Leute plötzlich so gesund wie nie zuvor. Deshalb dürfen bei uns Ärzte nicht streiken; sonst würden es ja alle merken!"

Hier der Freimaurer-Chefarzt und ärztlicher Direktor von 1965-1985, Prof. Dr. H.-J.Lindemann, vom Elisabeth- Deutsches Rotes Kreuz-und Freimaurer-Krankenhaus in Hamburg. http://www.agendoskopie.de/xoops/html/modules/freecontent/index.php?id=26

Das erinnert mich an einen Bericht in der Zeitschrift "Humanwirtschaft" über einen Aufsatz von einem Medizinprofessor im dt. Ärzteblatt:
"Ziel muss es sein, alle Gesunden in Kranke umzuwandeln"

Das ewige Mitgliederverzeichnis von Logen enthält viele Namen aus Kreisen der Wirtschaft und der Akademiker, von Ärzten und Apothekern, von Kaufleuten, Lehrern, Beamten und Angestellten. So z.B. auch hier, in der "Freimaurer Johannis-Loge zum innigen Verein am Riesengebirge"
http://archiver.rootsweb.com/th/read/DEU-SCHLESIEN/2003-04/1050924566

Nach diesem Vorlauf nun mal ein Paar Freimaurer in den letzten Jahrhunderten, die wohl kaum jemand für solche gehalten hätte. Darunter haufenweise oberste Bundesrichter in den USA, Könige, adelige (viele Preußen), Militärs (berühmte Generäle), Industrielle, Politiker (insbesondere konservativ-liberale und Texaner), Premierminister und Präsidenten (vor allem US-Amerikaner und Kanadier), Bankiers, Gewerkschaftsführer, Bürgermeister, Wissenschaftler, Uniprofessoren und Institutsleiter, Geistliche, Nobelpreisträger, Philosophen, Rechtsreformer, Astronomen. Aber auch Ärzte, Schriftsteller, Schauspieler, Historiker, Künstler, Musiker, Komponisten, Dichter, Regisseure, Filmproduzenten, Publizisten, Verleger, Sänger, Zeitungsherausgeber, Theaterintendanten, Opernhausdirektoren, Hoteliers, Anwälte, Architekten,
Schulrektoren, Ingenieure, und viele mehr. Ja sogar auffälligerweise jede menge Astronauten und Komiker bzw. Clowns sowie auch Sportler.

 



Buzz Aldrin, John Glenn, Virgil Grissom, James Irving, Thomas Stafford, Paul Weitz - Apollo und Spaceshuttle-Astronauten
Salvador Allende - ermordeter Präsident von Chile
Roald Amundsen - Polarforscher
Lewis A. Armistead - General der amerikanischen Konföderierten-Armee
Louis Armstrong - Jazzmusiker
Henry Arnold - General und Befehlshaber der USAF AIRFORCE
Mustafa Kemal Atatürk - Vater und Präsident der modernen Türkei
(übrigens: Die Anschläge in Istanbul betrafen eine Freimaurerloge.)
Stephen Austin - Begründer von Texas, Namensgeber für die gleichnamige stadt
Johann C. Bach - Musiker und Komponist
Frederic Bartholdi - Entwarf die Freiheitsstatue...
Daniel C. Beard - Begründer der amerik. Pfadfinder
Lawrence Bell - Gründer der Flugzeugwerke Bell Aircraft Corp.
Eduard Benes - 2.Präsident der CSSR (Benes-Dekrete...)
Irving Berlin - amerikan. Komponist
Gebhard L. von Blücher - preuss. Generalfeldmarschall
Johannes Blum - Dr.med. Generaloberarzt
Karl Heinz Böhm - Schauspieler
Simon Bolivar - südamerikanischer Freiheitskämpfer
Gutzon und Lincoln Borglum - Bildhauer des berühmten
Mount Rushmore Präsidentenköpfe-Felsen
Ernest Borgnine - Schauspieler
James Bowie - amerikanischer Held und Pionier
Alfred Brehm - Zoologe und Reiseschriftsteller ("Brehms Tierleben")
Aristide Briand - franz. Außenminister und Nobelpreisträger
James Bruce - Entdecker der blauen Nilquelle
Robert Burns - Nationalpoet Schottlands
Richard E. Byrd - Polarforscher und "Admiral" - an der Eroberung Neuschwabenlands gescheitert
Giuseppe Cagliostro - Okkultist
Francisco Calvo - Katholischer Priester, der die Freimaurerei in Costa Rica installierte
Sir Malcolm Campbell - Rennfahrer und Weltrekordjäger
Lord Randolph und Sir Winston Churchill - Vater und Sohn britische Staatsmänner
Casanova de Seingalt - Schriftsteller und Liebes-Abenteurer
Otto Caspari - Philosophieprofessor
Conte Camillo Cavour - 1. Premierminister Italiens
Marc Chagall - russischer Maler
Walter P. Chrysler - Autofabrikant
Dewitt Clinton - Gouverneur und Gründer der Volksschule in New York
Buffalo Bill Cody - amerikan. Pionier und Showdarsteller
George Cohan -amerikan. Dramatiker und Produzent u.a.
Nat King Cole - Sänger und Pianist
Carlo Collodi - Pinocchio -Erfinder
Samuel Colt - Schusswaffenentwickler
Davy Crockett - amerikan. Held und Grenzschützer
Georges Danton - franz. Revolutionär
Thomas Dehler - FDP-Politiker und Vizepräsident des dt. Bundestages 1960 -67
Henri Dunant - Gründer des Roten Kreuzes
Cecil B. DeMille - mächtiger amerikan. Filmproduzent
Jack Dempsey - Boxer
John Desaguliers - Erfinder des Planetariums
Charles Dickens - Schriftsteller
Benjamin Disraeli - brit. Staatsmann und Schriftsteller
Graf Ludwig Dönhoff - preuss. Staatsminister und Obermarschall
Robert Dole - US-Senator und 1996 Clintons Präsidentschaftsherausforderer
James Doolittle - amerik. Flieger-General der den 1. Luftangriff auf Japan im 2.WK führte
Sir Arthur Conan Dole - Schriftsteller
Edwin Drake - Pionier der amerik. Ölindustrie
Felix Eboue - 1. schwarzer Generalgouverneur von Tschad
Edward VII, Edward VIII, George VI (Vater der jetzigen Königin...) - Könige von England
Gustave Eiffel - Erbauer des Eiffelturms
Duke Ellington -Jazzmusiker
Samuel Ervin - Leitete den Watergate-Skandal Untersuchungsausschuss
Eberhard Faber - deutscher Bleistift-Fabrikant
Douglas Fairbanks - Schauspieler
Ferdinand, Heinrich, Wilhelm und Friedrich der Große, Prinz von Preussen - Brüder des Königs und der König selber von Preußen...
Sir Alexander Fleming - Entdecker des Penicillins
George Washington - amerikanischer Präsident, Freimaurer wie Clinton, Bush, Carter, Ford, Jefferson, Truman (der 33.), beide Johnsons, Garfield, Harding, Jackson, McKinley, Monroe und viele andere mehr, auch Vizepräsidenten.
Henry Ford - Autofabrikant
Benjamin Franklin - Wissenschaftler und einer der 13 Freimaurer, die die Verfassung der USA 1776 unterzeichneten
Franz der I. und Friedrich III -dt. Kaiser des Heiligen Römischen Reichs
Clark Gable - Schauspieler
Giuseppe Garibaldi - italien. Freiheitskämpfer und 1. Mafiaboss
Richard Gatling - GatlingGun-Erfinder für kampfjets
Hermann Gmeiner - Gründer des nach ihm benannten hilfswerks
Karl Gerhard - ehemaliger Bürgermeister v. Frankfurt a.d.O.
George Gershwin - Komponist
King Gillete - Rasierklingenfabrikant
August Gneisenau - Graf und Blüchers General und Stabschef (preussisch)
Johann W. VON Goethe - Schriftsteller und Wissenschaftler (kurzzeitig Illuminat)
Joseph von Görres - kathol. Zeitungsverleger des "Rheinischen Merkur"
Samuel Gompers - Gründer der amerikan. Gewerkschaft
Karl Adrian Wettach Grock - schweizer Zirkusclown und Artist
Joseph Guillotin - Erfinder der Guillotine
Samuel Hahnemann -dt. Begründer der Homöopathie
Prince Hall - 1. schwarz-amerikan. Freimaurer u. Großmeister der Afrikan. Großloge
Charles Hammes - 1. Präsident des Europäischen Gerichtshofs...
Karl August von Hardenberg - Fürst und preuss. Staatsmann
Oliver Hardy - Komiker ("Dick und Doof")
Zahi Hawass - archäologischer Verwalter des Gizeh-Plateaus in Ägypten
Cornelius Hedges - Gründer des Yellowstone-Nationalparks
Heinrich Heine - Dt. Dichter
Josiah Henson - Reverend, der den Roman "Onkel Toms Hütte" inspirierte
Johann G. v. Herder - dt. Philosoph und Dichter
Charles Hilton - weltweiter Hotelier (häufiger Treff von Freimaurer-Konferenzen)
James Hoban - Architekt und Stadtplaner Washingtons
Richard Hoe - Erfinder des Rotationsdrucks und damit den Zeitungsdruck revolutionierte
Edgar J. Hoover - FBI-Direktor und "Hexenjäger" in der McCarthy-Ära
Bob Hope - Komiker
Harry Weiss Houdini - Zauberer
Victor M. Hugo - franz. Dichter
Alexander von Humboldt - Naturwissenschaftler und Weltreisender
Jesse Jackson - Reverend, Demokrat, Bürgerrechtler und ehemaliger Präsidentschaftskandidat
Edward Jenner - Erfinder der Pockenschutzimpfung
Asa Yoelson - Sänger im 1. Tonfilm "The Jazzsinger"
Melvin Jones - Begründer des Lion-Clubs
Jean E. Jordan - Prediger, Geheimrat, Vizepräsident der
Königl. Akademie d. Wissensch. u. Künste Preussens
Benito Juarez - mexikan. Präsident
Eduard Kasker - Gründer der dt. nationalliberalen Partei...
Jack Kemp - amerikan. Senator, 1996 republikan. Vizepräsidentschaftskandidat und NFL-Footballspieler
Francis S. Ke - Schreiber des Textes der U.S. Nationalhymne...
Charles G. King - amerik. Biochemiker, der als 1. Vitamin C isolierte
Rufus King - Politiker, bewirkte das verbot der Sklaverei in der NW-USA
Rudyard Kipling - brit. Schriftsteller ("Dschungelbuch")
Martin H. Klaproth - dt. Entdecker der Metalle Uran, Zirkon, Titan, Tellur, Zer...
Christian Kleist - Dichter
Max Klinger - Dichter, Maler, Bildhauer
Friedrich G. Kloppstock - Dichter
Adolph Freiherr von Knigge - Schriftsteller, Aufklärer der Reformation (kurzzeitig Illuminat)
Henry Knox - Gründer und Kommandeur der amerik. Militärakademie WestPoint und Namensgeber für FortKnox - größter Lager der Welt von Goldreserven, auch der Deutschen.
Maximilian I - Kurfürst und König von Bayern
Friedrich Wilhelm II - König von Preussen und 1. dt. Kaiser Wilhelm I
S.Kresge - Gründer der Warenhauskette K-Mart
Lafayette - amerikan. General im Unabhängigkeitskrieg gegen das brit. Empire
Fiorello LaGuardia - 3x Bürgermeister von NewYork
Simon Lake - Erbauer des 1. amerikan. U-Boots
Frank S. Land - Gründer des DeMolay-Ordens (Tempelritter), Bill Clinton ist Mitglied
Alfred London - Öl-Produzent und Gouverneur von Texas...
Eugen Lennhoff - Schriftsteller ("Die Freimaurer")
Gotthold E. Lessing - Dramatiker und Aufklärer der Reformation
John Lewis - amerikan. Gewerkschaftsführer
Elmo Lincoln - Erster Tarzan-Schauspieler
Charles Lindbergh - 1. NonStop-Atlantikflug
Sir Thomas Lipton -Lipton Teefabrikant
Franz Liszt - Pianist und Komponist, erfand als 1. den Piano-Solovortrag
Harold C. Lloyd - Stummfilmkomiker
Franz v. Lothringen - dt. Kaiser
Graf von Luckner - dt. Südsee-Korvettenkapitän
Douglas MacArthur - amerikan. General und Held im 2.WK
Reinhold Maier - FDP -Politiker, kein Held *g*
Christian E. von Malschitzky -preuss. Oberst und Direktor der Geheimen Kriegskanzlei
Adolf Marcuse - Astronom und Physiker
George C. Marshall - amerikan. General, Vater des Marshallplans
Louis B. Mayer - MGM - Mitbegründer und Filmproduzent
William und Charles Mayo - Begründer der Mayo-Klinik
Giuseppe Mazzini - ital. Politiker und Okkultist
Charles und Karl Menninger - Psychiater der Menninger Foundation Klinik, später transportierte
Günther Ammon die freimaurerische Ideologie als Gruppendynamik nach München
Franz Anton Messmer - Hypnose und Mesmerismus
Giacomo Meyerbeer - dt. Komponist, der Richard Wagner beeinflusste.
Tom Mix - U.S. Marschal, Schauspieler; trat in über 400 Western-Filmen auf.
Monge, Gaspard - Französischer Mathematiker, gilt als Erfinder der darstellenden Geometrie.
Montgolfier, Jacques Etienne - Hat den ersten brauchbaren Heißluftballon mitentwickelt.
Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart - Vater und Sohn, der Vater Vizekapellmeister der erzbischöflichen
Kapelle in Salzburg, Geiger, Komponist und Autor, und der Sohn genialer Komponist der Klassik
Muliar, Fritz - Schauspieler
Naismith, James - Erfinder der Sportart Basketball.
Napleon, Joseph - Sohn von Jerome Bonaparte
Neefe, Christian Gottlieb - Komponist, Hofmusikdirektor beim Kurfürsten von Köln in Bonn und dort Lehrer Beethovens
Nehru, Jawaharlal Pandit - Ministerpräsident Indiens
Nelson, Horatio Viscount - englischer Admiral und Herzog, siegte in der Schlacht von Trafalgar
Oechelhäuser, Wilhelm - deutscher Industrieller und Politiker, Shakespeare-Forscher, Einführer der wirtschaftlichen Organisationsform der G.m.b.H.
O'Higgins, Bernardo - Chilenischer Anführer, welcher der Unabhängigkeit seines Landes zum Sieg verhalf.
Olds, Ransom E. - Amerikanischer Automobil-Pionier (Oldsmobile)
Ossietzky, Carl von - Publizist, Friedens-Nobelpreis
Otis, James - Berühmt für seinen Ausspruch "Taxiations without Representation is Tyranny".
Palmer, Arnold - Golf Profi
Olof Palme - schwed. Ministerpräsident, ermordet
Peary, Robert Edwin - Erreichte als erster den Nordpol
Penny, James C. (J.C. Penny) - Einzelhandelskette Pennymarkt
Pershing, General John Joseph - Hochdekorierter amerikanischer Soldat, Namensgeber der Pershin-atomraketen
Ismail Pasha - Vizekönig von Ägypten
Pike, Albert - General der Südstaaten, Autor von "Moral und Dogma".
Poinsett, Joel R. - U.S. Minister für Mexico und Züchter der Blume: Poinsettia.
Possart, Professor Felix - Amtsgerichtsrat, Ordenssenior der Grossen Landesloge der Freimaurer von Deutschland,
Mitbegründer und Herausgeber der Zirkelkorrespondenz
Prager, Dr. phil. Hans - österreichischer Schriftsteller, Verfasser philosophischer Werke über Dostojewski, Gandhi
Preller, Ludwig - Philologe, Verfasser der weitbekannten griechischen und römischen Mythologie
Pullman, George - Baute den ersten Eisenbahn-Schlafwagen.
Prinz Philip Herzog von Edinburgh
Puschkin, Alexander Sergejewitsch - Reicher Russischer Nationaldichter und Graf .
Yitzhak Rabin - Israelischer Ministerpräsident, 1995 ermordet
Reclam, Anton Philipp - Verleger
Reinhardt, Karl Heinrich August von - württembergischer Generalmajor, Großmeister,
dann Ehrengroßmeister der Großloge "Zur Sonne" in Bayreuth
Reinhold, Karl Leonhard - Philosoph, Lehrer der Logik, Methaphysik, Ethik
Rhodes, Cecil - Premierminister von Südafrika
Rickenbacker, Captiain Eddie - Großes Fliegerass der amerikanischen Air Force.
Ringling Brothers - Alle 7 Brüder und ihr Vater waren Freimaurer.
Rizal, José - Philippinischer Arzt, Romanschriftsteller und nationaler Märtyrer.
Roberts, Allen E.- Autor von mehreren Büchern über die Freimaurerei.
Robinson, Sugar Ray - Amerikanischer Boxer.
Roosevelt, Franklin Delano - 32. Präsident der U.S.A.
Roosevelt, Theodore - 26. Präsident der U.S.A.
James, Nathan und alle anderen Rothschilds - jüd. Bankiers in Frankfurt, London, Paris
Sacher-Masoch - österreichischer Schriftsteller, Romancier und Novellist
Salten, Felix - österreichischer Schriftsteller ("Bambi" und Stifter der gleichnamigen Trophäe
San Martin, José de - Organisierte eine Expedition, um Peru von Spanien zu befreien
Sanders, Harland - Gründer der "Kentucky Fried Chicken" Restaurantkette
Sarnoff, David - einer der Erfinder des Fernsehens.
Antoine J. Sax - belg. Instrumentenmacher, erfand das Saxophone
Schacht, Hjalmar - Präsident der Deutschen Reichsbank, Reichswährungskommissar, Unterhändler in der Reparationsfrage
Schadow, Johann Gottfried - deutscher Bildhauer, 34 Jahre lang Rektor der preussischen Akademie der Künste in Berlin,
Schöpfer der Quadriga auf dem Brandenburger Tor
Scharnhorst, Gerhard Johann David von - preuss. Genral, Reorganisator des preussischen Heeres aufgrund der Einführung der allgemeinen Wehrpflicht
Schenkendorf, Max von deutscher Freiheitsdichter, schrieb patriotische Gedichte
Schliemann, Heinrich - Altertumsforscher, grub Troja aus
Schmalz, Theodor Heinrich Anton - Rechtslehrer und erster Rektor der Universität Berlin
Schneider, Johann August - freimaurerischer Reformator
Schoenaich, Paul Ludwig Freiherr von - Generalmajor und ab 1919 pazifistischer Schriftsteller,
Vorkämpfer der Liga für Menschenrechte und der Deutschen Friedensgesellschaft
Shackleton, Sir Ernest - englischer Antarktis-Forscher.
Sibelius, Jean - finnischer Komponist
Skelton, Red - Komiker
Sellers, Peter - Schauspieler.
Scott, Capt. Robert Falcon - Englischer Forscher, erreichte vier Wochen nach Amundsen den Südpol
Smith, John Stafford - Schrieb die Musik zur amerikanischen Nationalhymne
Smith, Joseph - Prophet und Gründer der Mormonen, wandte sich später gegen die Freimaurerei
Stanford, Leland - Gründer der Stanford Universität.
Stein, Heinrich Friedrich Karl Freiherr vom und zum - preussischer Staatsmann, für den sich aus der Humanitätslehre ein neues Staatsideal ergab,
Minister des Finanz- und Steuerwesens, Bauernbefreier
Stendhal, Pseudonym für Henry Beyle - französischer Schriftsteller
Steuben, Baron von - Preußisch-Amerikanischer General der Amerikanischen Revolutions-Armee (Steuben-Parade New York)
Stresemann, Gustav - deutscher Staatsmann, Führer der Deutschen Volkspartei, Reichskanzler, Reichsaußenminister, Nobel-Friedenspreisträger
Swieten, Gerhard van - berühmter niederländischer Arzt, Leibarzt der Kaiserin Maria Theresia
Thomas, Dave - Gründer von "Wendy's" Restaurants.
Thomas, Lowell - Machte "Lawrence von Arabien" allgemein bekannt.
Tirpitz, Alfred Von - Deutscher Großadmiral, entwickelte die Torpedowaffe.
Twain, Mark - Schriftsteller
Varnhagen von Ense, Karl August - dt. Schriftsteller
Venedy, Jakob - deutscher Schriftsteller, zweibändiges politisches Hauptwerk "Macchiavelli, Montesquieu, Rousseau"
Swami Nerendramah Datta Vivekananda - indischer spiritueller Asket und Guru
Voltaire (Francois Marie Arouet) - Französischer Schriftsteller und Philosoph
Wadlow, Robert Pershing - Größter bekannter Mensch, fast 2,70 Meter groß
Wallace, George C. - Gouverneur und Präsidentschaftskandidat, der beinahe ermordet wurde.
Wallace, Lewis - Schrieb "Ben Hur".
Warnatz, Gustav Heinrich - Arzt in Dresden des dt. Großlogenbundes
Warner, Jack L. - Gründer der Warner Brothers-Studios, Filmproduzent.
Watson, Thomas John - Gründer von IBM.
Wayne, John (Marion Michael Morrisson) - Westernheld-Schauspieler.
Webb, Matthew - Durchschwamm als erster den Ärmelkanal
Wellington, Sir Arthur Herzog von - britischer Feldmarschall, Sieger von Waterloo, Premierminister
Wilde, Oscar - In Irland geborener Schriftsteller ("Dorian Gray")
Wyler, William - Film-Direktor von "Ben Hur".
Zanuck, Darryl F. - Mitbegründer von "20th Century Fox Productions"
Ziegfeld, Florenz - Seine "Ziegfeld's Follies"
Zilk, Helmut - Wiener Bürgermeister, Professor der Pädagogik



Das ist jedoch nur ein kurzer Auszug mit den bekanntesten Freimaurern. Falls einer die Richtigkeit der Freimaurerzugehörigkeit anzweifelt, alle Angaben sind einer Freimaurerseite entnommen, die sich ihrer berühmten Persönlichkeiten rühmt unter http://www.internetloge.de/arst/masons1.htm. Aber diese Liste gibt es auch mehrfach bei anderen Adressen. Man sieht sofort, dass es eigentlich kaum eine Berufsgruppe gibt, aus der KEINE Freimaurer kommen. Das heißt im Klartext, sie stecken wie Wanzen überall drin. Unser ganzes "demokratische" System ist nahezu vollständig verfilzt. Politik, Industrie, Militär, Medien, Bildung, alle Gebiete sind abgedeckt. In erster Linie werden natürlich Macher und "hochgeistige" gesucht, kein banales Fußvolk. Schließlich will man was bewirken, ohne die umständliche offizielle "Demokratie", sonst würden sie sich ja dieses Weges bedienen, und nicht heimlich im Untergrund alle dem Volk vorgespielten Organe der geheuchelten "Demokratie" unterlaufen.

Ich frag mich, ob dann die Chamäleons Otto Schily und Joschka Fischer nicht auch Freimaurer sind, die die linke Szene und die Grünen erfolgreich unterwandert haben. Schily rechtslastig und Fischer lässt sich von der höchsten jüdischen Loge B´nai Brith mehrmals auszeichnen, genauso wie Helmut Kohl alias Hennoch Kohn. Und was ist mit Gorbatchov, der erfolgreich (im Auftrag?) die UdSSR zertrümmert hat und jetzt munter bei den Bilderbergern mitmischt. Auch bei diesem internationalen "Meinungsverein", wo sich sogar Könige mit einfinden, ist keine Presse zugelassen.

Mitgliederzahlen von Freimaurern (ohne Rosenkreuzer und Templer) Stand 2001
Männerlogen in Deutschland = 14500
Frauenlogen in Deutschland = 350
Gemischte logen in Deutschland = 300


Weitere Quellen:
http://www.sigma.ag.vu/s49608.htm

http://www.luebeck-kunterbunt.de/seite2/Freimaurer.htm

Glaubt jetzt noch einer, dass die Geschicke der Welt nicht hauptsächlich von Logenbrüdern gelenkt werden? Sie tun so unglaublich freiheitlich, aber in Wirklichkeit bereiten sie mit ihrem ungehemmten Raubtierkapitalismus und Neokolonialismus den Boden vor für die "Neue Weltordnung", für den Staat der totalen Kontrolle. Es gibt zwar unterschiedliche Freimaurerausrichtungen, von denen manche sogar glauben humanistisches zu bewirken, aber den Großteil interessiert das absolut nicht. Allesamt haben sie die miese, verlogene und hinterhältige Gewohnheit, vordergründig die "Demokratie" zu preisen, während sie unter der Decke genau entgegengesetzt verfahren und nur das tun, was sie wollen und was ihnen etwas bringt, ohne Rücksicht auf das "wassertragende" Fußvolk.

von Enki auf allmystery.de

 

Dass die Freimaurer sowie auch andere Logen mitten unter uns sind, sei es verborgen oder offen bekennend, ist sicher schon einigen bekannt, wird aber meiner Meinung nach gerne verdrängt, denn wer möchte sich schon gerne eingestehen, dass wir von einer ganz anderen Ebene beeinflusst werden, als wir denken -bzw. als wir denken sollen!
Doch wer denkt, dass diese Logen nur im Geheimen agieren und sich nicht zeigen, der irrt, anscheinend haben sie das schon gar nicht mehr nötig: Die örtlichen Logen sind eingetragene Vereine, die Namen der jeweiligen Vorsitzenden können beim Amtsgericht erfragt werden. Die meisten Logenhäuser haben sogar Telefon und stehen im Telefonbuch. Man hat das Verstecken wohl nicht mehr nötig. Allein in Deutschland gibt es über 100 Freimaurerlogen.

Geheimbünde sind nicht mehr allein ihren freidenkerischen Zielen verpflichtet, sie verfolgen zunehmend wirtschaftliche Interessen. Mit einem Netz weltumspannender Beziehungen sichern sie sich Einfluss auf die allerhöchsten Regierungskreise. Sie bewegen sich diskret unter uns, nicht zu laut und auffällig, aber dennoch nicht unbekannt, sondern leise und geschmeidig, wie eine unterschwellige Gefahr von der man ahnt, dass sie existiert, aber immer nur Informationshäppchen bezüglich ihrer Absichten bekommt.

Hier noch ein Text dazu (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Freimaurer)

"Immer wieder waren die Freimaurer Gegenstand heftiger Kontroversen. Im Deutschland des 18. und 19.Jahrhunderts waren angesehene Personen wie Politiker, wirtschaftliche Führungskräfte und Künstler oftmals Freimaurer. Dadurch erklärt sich der Verdacht, die Freimaurerei sei ein Hort der Klüngelei und Korruption, der viel eher der Karriere ihrer Mitglieder dient als dem Allgemeinwohl der Menschheit. Die meisten Kritiker gehen weiter und sprechen von einer regelrechten Verschwörung der Freimaurer.
So wurden sie zunächst von royalistischer Seite für die Französische Revolution verantwortlich gemacht. Der Schlachtruf dieser Revolution - "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" - scheint auf die französischen Formen freimaurerischer Parolen zurück zu gehen, die oft auch in anderen Varianten wie "brüderliche Liebe, Fürsorge, Wahrheit" verwendet wurden. Nahezu alle Kritiker werfen der Freimaurerei vor, in einer unlauteren Weise die Gesellschaft zu manipulieren, wobei die in den niederen Graden praktizierte humanitäre Arbeit nur als Tarnung der Tätigkeit der Hochgrade diene. So sei die Hochgradfreimaurerei ein Instrument zur Unterwanderung der Völker mit dem Ziel, eine menschenverachtende Diktatur in einem Weltstaat mit einer einheitlichen Weltreligion zu errichten. Dabei wird immer wieder auf die Verquickung von Hochfinanz - vor allem von den Dynastien der Rothschilds und Rockefellers - und Hochgradfreimaurerei hingewiesen."

Quelle: http://www.allmystery.de

Entnommen von http://www.wiesenfelder.de




Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland
http://freimaurer.org/gll/index.htm

Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland  (A.F.u.A.M.v.D.)
http://freimaurer.org/gl_afam/index.htm oder http://www.freimaurerei.de/

Große National-Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln" | Heerstr. 28 | 14052 Berlin | Telefon: 030-304 28 06
http://freimaurer.org/gnml_3wk/index.htm oder http://www.3wk.org/








Link Liste: Wegweiser durch das Internet für Freimaurer und Interessenten      


Logen/FM-Link
Grosslogen und Logen weltweit
Schweizerische Grossloge Alpina (SGLA)


http://www.freimaurerei.ch oder: http://www.freemasonry.ch
http://www.freimaurer.ch/ Catena Humanitatis, Zürich
http://www.freimaurerloge.ch/ Zur Brudertreue, Aarau
http://www.freimaurerei.ch/logen/ilv/ILV_nf/main.html ILV, enthält zahlreiche „Vorträge“

AASR

http://www.reaa.ch/Index_d.html

liberale Schweizer Logen

http://www.g-o-s.ch/
http://www.masonic.ch/
http://www.droit-humain.org/ch/
http://glsh.mm.free.fr/
http://glds.fm-fr.com/

Deutschland

http://freimaurer.org/
http://www.freimaurerinnen.de/
http://www.gemischte-freimaurerei.de/
http://www.droit-humain.org/deutschland/
http://www.masonica.de/ identisch: http://www.freimaurer-web.de/
http://www.ufl-deutschland.de/
http://www.internetloge.de
http://www.printware-ohg.de/Verlag/v_humani/lesepro/hu_lesa.html
http://www.freimaurer.org/quatuor.coronati/
http://www.loge-carpediem.de/

Österreich

http://www.arthos.com/arthos/freemasonry/fmat.htm Grossloge
http://www.freimaurer-hermetica.at/

England, Schottland, Irland


http://www.grandlodge-england.org/
http://internet.lodge.org.uk/
http://www.irish-freemasons.org/
http://www.grandlodgescotland.com/

Frankreich

http://www.guigue.org/guiad01.htm 25 Obödienzien
http://www.fm-europe.org/delta/obedience_fr/ob_fr.html

Italien

http://www.lamelagrana.net/melagrana/links.html

Europa

http://www.fm-europe.org/ ohne Ostblock

Logen weltweit

http://www.geocities.com/Paris/Maison/3665/links_maconaria_no_mundo8.htm
http://www.bessel.org/gls.htm
http://www.zarastro.org/_chapeau.htm


identisch: http://perso.wanadoo.fr/jr.bezu/sitmac/
http://www.frimurarorden.se/eng/facts_7_text.htm - reguläre
http://www.geocities.com/freemasonry_masons/ugle_recognised_grand_lodges.html reguläre Logen, umfassender als die UGLE-Angaben; aber es fehlen die overseas District Lodges und Lodges anderer GL, die auch regulär sind
http://www.bessel.org/countrys.htm auch ein paar irreguläre

Asien

http://sky.air.com.hk/masonic/
http://www.geocities.com/fmisrael/
auch: http://www.geocities.com/Athens/Forum/9991/index.html
auch: http://www.freemasonry.org.il/
http://masoun-loubnan.org/
http://www.gldcedres.com/
http://www.mmserve.com/dglme/
http://www.glphils.org
http://www.freemasonry.dsglpaa.com/
http://www.masonindia.org/
http://www.ecmason-bombay-ni.org/
http://www.catskill.net/rcmorley/index.html Loge in Delhi
http://www.geocities.com/easternarchipelago/
http://www.freemasonry.org.au/
http://www.freemasonary-southern.co.nz/
http://www.freemasons.org.nz
http://www.japan-freemasons.org/
http://www.iac.co.jp/~masonic/othrlodg.htm
http://www.guigue.com/gusites.htm hat Links zu 19 philippinischen Logen

Afrika

http://www.dglnatal.com
http://www.geocities.com/Athens/2045
http://www.geocities.com/Athens/Olympus/8516/
http://www.geocities.com/Athens/Parthenon/4356 Schottische Loge in Pretoria
http://www.grandlodge.co.za/ Grossloge von Südafrika
http://www.geocities.com/Athens/Acropolis/1151/ Loge in Kapstadt
http://www.epnet.co.za/exsequi/
http://victorian.fortunecity.com/summit/212/ Nigeria

Internationale Vereinigungen

http://www.bessel.org/clipsas.htm CLIPSAS
http://www.clipsas.com/ CLIPSAS
http://www.bessel.org/SIMPA-98.doc SIMPA

Hochgrade und andere Orden
Hochgrade (Übersichten)


http://www.mastermason.com/jjcrowder/allied/allied.html
http://www.geocities.com/Athens/Forum/6255/Allied.html
http://www.ctmasonicfamily.com/York Rite.htm
http://www.phoenixmasonry.org/masonicmuseum/tableofcontents.htm
http://www.thelodgeroom.com/other.html
http://www.bessel.org/append.htm
http://www.masoniclight.org/honorary.html
http://www.freemason.org/forg/bhood/bodtab.phtml
http://www.calodges.org/no51/mission.html

Andere Orden/ Fraternal Organizations

http://www.gwgantiques.com/ffaq.htm grösste Übersicht von Metalinks
http://www.cyndislist.com/soc-frat.htm grosse Linksite
http://www.geocities.com/roggemansmarcel/website.htm riesige Linksite
http://lorl.free.fr/ordlist.htm europäische Ritterorden
http://www.colin-smythe.com/authors/covers/orders1a.htm ein grundlegende Buch
http://www.heiligenlexikon.de/index.htm katholische Orden
http://www.eckhart.de/orden.htm Mönchs- und Ritterorden
http://www.vita-religiosa.de/Hilfsmit.htm katholische Orden
http://www.phoenixmasonry.org/masonicmuseum/fraternalism/table_of_contents.htm

amerikanische Nicht-FM-Orden
http://www.rootsweb.com/~srgp/flaghold/flag025.htm Embleme und Flaggen
http://www.watchman.org/cat95.htm Hunderte von Kulten und Religionen
http://www.williamcooper.com/tmplrs.htm dürftiges Kunterbunt von „Secret Societies“

Umzüge Shriners

http://www.arraatib.com/festival.htm viele Farbbilder
http://skowhegan.maineusa.com/shriners/shrinersK.html Diashow, erfordertGeduld

Zeitschriften, Verlage, Bilder, Texte


Zeitschriften

Europa


http://freimaurer.ch Zeitschrift „Alpina“ Fachartikel
http://www.ufl-deutschland.de/ Mitteilungen
http://freimaurer.org/quatuor.coronati/index.htm Publikationen
http://welcome.to/psfreemasonry „Pietre Stone” identisch: http://users.iol.it/fjit.bvg/freemas.html
http://www.forumlodge.ro/en/navig.html rumänische Zeitschrift, auch englisch
http://www.freemasonrytoday.com England
http://www.qccc.co.uk/ Quatuor Coronati, London
http://www.ianallan.com/publishing/masonic/ Verlag Lewis Masonic, London

USA

http://www.srmason-sj.org/council/journal/srj.htm “Scottosh Rite Journal” (SRJ), USA
http://www.kena.org/hirams/files_from_srj.htm Artikel aus dem SRJ seit 1990
http://www.wisc-freemasonry.org/MasonicJournal/mjarchive.htm Wisconsin
http://www.americanmason.com/
http://www.freemason.org/cfo/ “California Freemason On-Line”
http://www.freemasonry.org/psoc/articles.htm The Philaletes Society
http://members.aol.com/GGCHAPTER/Magazine.html “Royal Arch Masonic

Magazine”
http://www.grandlodgekentucky.com/home_journal.html “Masonic Home Journal”
http://members.aol.com/forumlead/ ein „Masonic Forum“
http://www.nels.com/mason/ „Short Talk Bulletins“

Verlage

http://www.bauhuettenverlag.de/shop/index.html
http://www.verlagstyria.com/
http://www.kessinger-publishing.com/searchresults_subject.lasso?Category=Freemasonry&Submit=Query
http://www.msana.com/publications.htm Masonic Service Association
http://www.lostword.com/
http://www.hiddenmysteries.com/reprints/mreprint.html rare Reprints

Bilder

http://www.bessel.org/maspix.htm Liste von Links
http://www.fortunecity.com/millenium/kermit/197/yourpage.graphics.htm
http://mastermason.com/clipart/
http://www.kena.org/hirams/Pictures.htm
http://images.google.com/
http://www.altavista.com/cgi-bin/query?pg=q&stype=simage
http://www.frostbit.com/Masonic/ClipArt/
http://www.4masonry.com/graphics/
http://www.yorkrite.com/clipart/home.htm

Texte
http://reunir.free.fr/ Übersicht

Regius Poem (1390)

http://freemasonry.bcy.ca/Writings/regius.html
http://www.anchlodge.fsnet.co.uk/masonicpoetry.htm#Regius
http://www.fm-europe.org/pages/de/regius.htm

Cooke-Manuskript

http://members.aol.com/forumlead/History/Freemasonry-Cooke.html

Alte Pflichten (1723)

http://www.ifeho.de/droithumain/Texte/altepflichten.html
http://www.masonica.de/texte/alte pflichten.pdf
http://www.fm-europe.org/pages/de/pgsfm11.htm
http://www.grandeoriente.it/ (unter „L’Archivio“)

Ramseys Rede (1737)

http://www.fm-europe.org/pages/en/pgsfm18.htm
http://www.fm-europe.org/pages/de/pgsfm18.htm
http://www.fm-europe.org/pages/fr/pgsfm18.htm

Forschung und Rituale


Forschung


http://www.qccc.co.uk/ Quatuor Coronati Lodge Nr. 2076
http://www.scsn.net/~barton/scafm/scmrs.html
http://www.canonbury.ac.uk/
http://www.shef.ac.uk/~crf/ Sheffield
http://freemasonry.org/psoc/ The Philatetes Society
http://www.srmason-sj.org/council/resrch1.htm Scottish Rite Research Society,

Washington D. C.
http://www.detrad.com/detrad/enter.html?target=LibrairieFMVillard_de_Honnecourt.html Villard de Honnecourt
http://anzmrc.freeyellow.com/ Australien und Neuseeland

Autorenloge

http://www.bessel.org/sbf.htm Blue Friars

Rituale

http://www.geocities.com/Athens/Aegean/6964/fm/etuderituels.html

Erkennungsrituale
http://saintsalive.com/freemasonry/blue_lodge/blue_lodge_index.htm - Blaue Loge
http://www.ephesians5-11.org/masonicritual/index.html Blaue Loge
http://www.stelling.nl/vrijmetselarij/frame.html fast 100 auf holländisch und

deutsch
http://dmoz.org/Society/Religion_and_Spirituality/Esoteric_and_Occult/Freemasonry/Ritual/Texts/ 43 der Rituale in englischer Sprache

http://reunir.free.fr/fm/rituels.htm
http://www.angelfire.com/mac/freemasonic/ nicht wörtlich, aber ziemlich detailliert
http://www.bessel.org/tableldg.htm amerikanische Rituale für Tafellogen

Feminine und gemischte Freimaurerei


Frauen und Freimaurerei (grundlegende Texte)

http://www.godl.de/texte/gemischt.htm
http://www.godl.de/texte/wasspricht.htm
http://www.internetloge.de/arst/frauenfm.htm mit Übersicht
http://www.freimaurerei.com/beitraege/beitraege_08/inhalt.html FM aus der Sicht

einer Frau
http://www.toad.net/~monte/occult/lady2.html
http://www.luckymojo.com/comasonry.html
http://freemasonry.bcy.ca/Writings/women.html
http://www.masonicinfo.com/women.htm
http://www.freemasonrytoday.co.uk/orderwf.shtml
http://users.erols.com/solequis/secret_societies/womenfreemasons.htm

Reine Frauenlogen

http://www.glfs-masonic.ch/
http://www.dieplejaden.ch/index.htm
http://www.freimaurerinnen.de
http://www.fm-fr.org/obediences/glff/
http://www.granloggiafemminile.org/
http://www.hfaf.org/
http://www.geocities.com/Athens/Acropolis/4073/vitafemtex.html
http://www.ordevanweefsters.nl/
http://users.swing.be/mason/indexfr.htm

Gemischte Logen

http://loge-carpediem.de/texte/gemischt.htm
http://www.clipsas.com/francais/college.htm

Co-Masonry

http://www.co-masonry.org/
http://www.sonic.net/~yronwode/CoMasonry.html

Grosse Sites und Links


Grosse Sites

http://www.mastermason.com/ - eine der modernsten Sites
http://www.phoenixmasonry.org/ mit exzellent bebildertem Museum und ”glossary”
http://www.bessel.org enorm faktenreich
http://www.masonicinfo.com
http://www.guigue.org/
http://www.kena.org/hirams/ 4000 ZIP-Files (manchmal auch Wordpad benutzen)
http://www.geocities.com/Heartland/Ridge/9344/links.html mit Forum und

Newsgroup
http://web.mit.edu/dryfoo/Masonry/ unübersichtlich
http://www.nels.com/mason/ da steckt viel drin
http://www.thelodgeroom.com/index.html seit Nov. 2001
http://www.masonicworld.com/
http://tracingboard.com
http://www.chrysalis.org/masonry Roger Ingersoll (toter Link?)

Provider

www.hiram.net für Websites, hat auch Artikel

Links

http://www.masonic.ch/eos/Liens_maconniques.htm Schweizer Site
http://www.freimaurerei.ch/logen/ilv/ILV_nf/links/link.htm#01 Seite der ILV
http://www.internetloge.de/hotlinks/hyplink.htm riesige deutsche Linksite
http://www.ifeho.de/droithumain/Links/links.html einige deutsche Sites
http://www.gomasonry.com/ ca. 2500 Links; hat Suchfunktion
http://t.webring.com/hub?ring=emason&index 1333 Links
http://www.2be1ask1.com/linklib/pubs.html klein, aber fein
http://www.cephasministry.com/index_masonic_files.html - viele Themen
http://freemasonry.org/links/default.htm 1500 Links
http://www.lodgekensington.com/world1.html für alle Bereiche
http://www.real-deal-4u.com/freemasons.htm .. Kraut und Rüben
http://www.32nddegreemason.com/linksb.html#masonic -- kunterbunt

Anti-Freimaurer-Sites und Erläuterungen


Anti-Sites

http://www.freemasonwatch.freepress-freespeech.com/index.html mit aktuellen

Zeitungsmeldungen
http://saintsalive.com/freemasonry.html Saints Alive in Jesus (Anti-Site)
http://www.revelationwebsite.co.uk/index1/evil/bg0.htm zu Billy Graham
http://www.servtech.com/~grugyn/tlc-3.htm#mystery einige Links zu

Verschwörungstheorien
http://www.inforamp.net/~jwhitley/scarlet2.htm Links zu Anti-FM-Sites
http://dmoz.org/Society/Religion_and_Spirituality/Opposing_Views/Freemasonry/

Links zu Anti-FM-Websites
http://endtimedeception.tripod.com/mason.htm Stadtplan von Washington D. C.
http://www.projectfreedom.freeola.com/ Kinderrraub
http://www.bilderberg.org/masons.htm#Notes „Freemasons: The silent destroyers“
http://digilander.iol.it/davidenrico/Illuminati13.htm Namen von Illuminati

Analysen, FM-Seiten zu Anti

http://www.comlink.de/cl-hh/m.blumentritt/agr226s.htm Rogalla: „Die These von der freimaurerischen Verschwörung“, Volltext
http://www.idgr.de/texte-1/esoterik/rothkranz/rothkranz.html zu Verschwörungstheorien
http://members.aol.com/adehoyos/chap1.htm „Is It True What They Say About

Freemasonry?“
http://www.angelfire.com/ab4/freemasonry/ Freemasonry Pro’s and Cons
http://www.angelfire.com/mac/masonry/ The Devol with Freemasonry
http://www.frontiernet.net/~lett1/freemasonfaq.html Q and A von Jim Tresner
http://www.weltverschwoerung.de/ „das Portal für den mündigen Bürger“
http://members.tripod.com/~jomastes/craftlet.html
http://www.uni-muenster.de/PeaCon/conspiracy/conspiracy.htm wissenschaftliche Übersicht

Helsing

http://www.fortunecity.de/wolkenkratzer/mac/936/docs/index.htm „Geheimgesellschaften“, Volltext
http://www.noel.gv.at/service/f/f3/familie/sekten/Presse/Rechtsextreme_entdecken_Esoterik.htm zu Helsing
http://www.idgr.de/texte-1/esoterik/helsing/helsing-faq.html zu Helsing

Spezielle Themen
http://home.swbell.net/terrell1/smithfield455/Light/Misc/misc_writings3.htm viel Kurioses aus Amerika, Niedergang der Mitgliederzahlen, Anreden der Würdenträger, welche heiligen Bücher auf dem Altar liegen sollen
http://www.workingtools.org/Insight/Books/bookworma.html englische Bücherliste mit Kommentaren

Geschichte
http://www.freimaurer.org/vgl/geschich.htm kurze Geschichte
http://www.sirbacon.org/links/whitneyemblem.html War Francis Bacon ein

Freimaurer?
http://www.freimaurerloge-trier.de/Freimaurerei111.html zum Geheimnis
http://www.freimaurerloge.ch/bindertex.htm Dieter A. Binder: Die Erziehung zum Gentleman

Listen von Jahreszahlen
http://www.internetloge.de/arst/fmzt.htm deutsch 1390-1997 (kilometerlang)
http://smithpp0.tripod.com/psp/id13.html englisch 1390-1877
http://www.geocities.com/antiqillum/TLSix-001.htm englisch, 1700-2000, vermischt mit Esoterik

Geschrieben von Roland Müller ~ am 22. September 2003 19:37:50:

Ein Wegweiser durch das Internet für Freimaurer und Interessenten
Zusammengestellt von Br. Roland Müller, Catena Humanitatis im Orient von Zürich


Das Internet enthüllt eine Fülle von freimaurerischen Vereinigungen, welche zeigt, welch ausserordentlich heterogenes, buntes und lebendiges Gebilde „die“ Freimaurerei ist.

Nähere Angaben im Internet findet man, wenn man den ganzen Namen der Loge oder des Ordens in Anführungsstriche setzt und in den Suchdienst „Google“ eingibt.

A. Die ursprüngliche, echte, „reguläre“, „blaue“ Freimaurerei (Craft Masonry)

Es handelt sich um Grosslogen, welche die drei „symbolischen „ Grade – Lehrling, Geselle, Meister – bearbeiten und von der United Grand Lodge of England (UGLE) gemäss den „Basic Principles for Grand Lodge Recognition“ von 1929 (letzte Fassung 1989) anerkannt sind;
ca. 3,5 Mio. Mitglieder in den USA, 500 000 in England, Irland und Schottland (1823); 1/2 Mio. in Europa und eine weitere halbe Million sonst weltweit in ca. 60 Ländern der Welt (von 200).
Dazu die Logen von Prince Hall (Logen von Schwarzen in den USA; ca. 250 000 Mitglieder).

Keine Freimaurerei gibt es in Diktaturen, kommunistischen und islamischen Ländern. Ausnahmen sind Kuba und Marokko.

Seit dem Zusammenbruch des Kommunismus in Osteuropa und Russland werden dort mit Unterstützung durch westliche Grosslogen oder Oriente neue Freimaurerlogen aufgebaut.

Wenn es in einem Land mehrere Grosslogen gibt, ist nur eine „regulär“, z. B.

In Frankreich GLNF (1913/ 1948; Grande Loge Nationale Française) mit ca. 26 000 Mitgliedern

In Italien die Gran Loggia Regolare d’Italia (1993 gegr. Giuliano di Bernardo)

In Belgien die Grande Loge Régulière de Belge

Die Grossloge von Oesterreich der alten und angenommenen Maurer

In Portugal die Grande Loja Regular de Portugal (1990)

In Spanien die Gran Logja de Españia (1982)

In der Schweiz die Schweizerische Grossloge Alpina (SGLA) mit 75 Logen

Die fünf regulären Grosslogen in Deutschland haben sich in den Jahren 1958-1970 zusammengeschlossen zu „Vereinigte Grosslogen von Deutschland (VGLvD)“, insgesamt ca. 14 000 Mitglieder

Grossloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (G. L. A. F. u. A. M. v. D), humanistisch
Grosse Landesloge der Freimaurer von Deutschland (1770; GLLFvD), auch „Freimaurerischer Orden“ genannt, christlich (wie die Schweden)
Grosse National-Mutterloge „Zu den Drei Weltkugeln“ (1744; GNML 3WK; Berlin)
American Canadian Grand Lodge (ACGL; Frankfurt); mit Eastern Star Chapters
The Grand Lodge of British Freemasonry in Germany (GLBF)

1989-1999 entstanden im ehemaligen Ostdeutschland 45 Logen und 15 Logen-Vereine


Zu den Ritualen
Es gibt keine Ehrenmitglieder! Alle „Suchenden“ müssen nach einer strengen Prüfung eine reguläre Aufnahme in einem Ritual erleben. Zugelassen werden seit 1723 „gute und redliche Männer, frei geboren, von reifem und verständigem Alter“.

Kent W. Henderson behauptet in The Masonic World Guide (1984): "there are in excess of 100 different Craft rituals in use in the regular Masonic world." Im wesentlichen lassen sich die nachstehenden 15 Arten unterscheiden:

Die meisten Rituale für die drei blauen (= symbolischen) Grade entstanden um 1800 oder bald danach.

In England entstand das Ritual unmittelbar nach der Vereinigung der „Anitents“ und „Moderns“ im Jahre 1813. Da es nicht aufgeschrieben wurde, musste eine „Emulation Lodge of Improvement“ eingerichtet werden (1823), welche über die genaue Einhaltung des Rituals wacht. Ein begnadeter Instruktor war Peter William Gilkes. Im Laufe der Zeit haben sich über 50 Ritual-Varianten ergeben, die bekanntesten sind: Stability, Logic, Benefactum, Ritis Oxoniensis und Taylor's West End.
Erst 1969 wurde das “Emulation Ritual“ (früher auch: Craft Rituals) zu ersten Mal gedruckt.
1986 erfolgte die grösste Änderung in den vergangenen 200 Jahren: On 11th June 1986, Grand Lodge resolved "that all references to physical penalties be omitted from the obligations taken by Candidates in the threee Degrees and by a Master Elect at his Installation but retained elsewhere in the respective ceremonies".
In der Schweiz praktiziert die Cosmopolitan Lodge” dieses Ritual.

In den USA beruht das Ritual auf den Revisionen von William Preston (1772) und Thomas Smith Webb (1797); wird auch als Bereich „Lodge“ des York Rite betrachtet; voller Wortlaut bei:

http://saintsalive.com/freemasonry/blue_lodge/blue_lodge_index.htm

http://www.ephesians5-11.org/masonicritual/index.html

In Frankreich wird die blaue Maurerei je nach Loge in den ersten drei Graden eines „höheren“ Ritus praktiziert: Rite Français, AASR und SRS (GLNF) (siehe unter Hochgrade).

In Deutschland schufen um 1800 Friedrich-Ludwig Schröder (mit naturphilosophischen Elementen; keine Hochgrade) und Ignaz Aurelius Fessler (mit gnostischem Einschlag; auch Hochgrade; vermutlich nirgendwo mehr praktiziert) auf Grund alter Quellen neue Rituale.
Dazu kommen spezielle christliche Rituale in der GNML3WK.
Der in Deutschland lehrende Zürcher Staatsrechtler Johann Kaspar Bluntschli schuf 1874 ein Ritual für die Grossloge zur Sonne in Bayreuth ( die von den Nazis geschlossen wurde).

In der Schweiz werden je nach Sprache (deutsch, französisch, englisch) verschiedene Rituale praktiziert, vorwiegend das Schrödersche sowie AASR und RSR.
1868 empfahl die SGLA den Schweizer Logen ein Musterritual.
Da die Loge „Libertas et Fraternitas“ 1925 aus einer Loge des Orientalischen Templer-Ordens (O. T. O.) hervorgegangen ist, hat sie ein von allen andern Logen abweichendes Ritual.
Die Basler Loge „Osiris“ lehnt sich weitgehend an den Katechismus von Robert Fischer (ca. 1870) an.

Die Schwedische Lehrart von Karl Friedrich Eckleff (1759) und Johann Wilhelm Kellner von Zinnendorf (1770) wird, nach kleineren Revisionen um 1800 seither in Skandinavien und in der GLLvD praktiziert.

In Dänemark arbeiten 38 Logen nach dem „humanitären Ritual „Lauget“ (= Zunft) und drei Logen nach dem Ritual „ De Gamle Pligter“ (= Die Alten Pflichten).

Zur Frage der Frauen
An announcement in the 'Grand Lodge News' of the United Grand Lodge of England which followed the March 10, 1999 Quarterly Communication of UGLE shows:

"There exist in England and Wales at least two Grand Lodges solely for women. Except that these bodies admit women, they are, so far as can be ascertained, otherwise regular in their practice. There is also one which admits both men and women to membership. They are not recognised by this Grand Lodge and intervisitaion may not take place. There are, however, informal discussions from time to time with the women's Grand Lodges on matters of mutual concern. Brethren are therefore free to explain to non-Masons, if asked, that Freemasonry is not confined to men (even though this Grand Lodge does not itself admit women). Further information about these bodies may be obtained by writing to the Grand Secretary."

B. Vereinigungen, die unter der Etikette „Freimaurerei“ auftreten
Einige davon sind zwei Organisationen angeschlossen:


CLIPSAS Centre de Liaison det d’Information des Puissances maçonniques Signataires de l’Appel de Strasbourg (1961)

SIMPA Secétariat International Maçonnique des Puissances Adogmatiques (1998)

Ferner gibt es für Einzelmitglieder die

Universala Framasona Ligo (1905; Universelle Freimaurer Liga; begründete Esperanto).

1. Nicht reguläre, aber ziemlich „rechte“ Freimaurerei

Grand Orient de France (1773; sozial-politisch orientiert; Rite Français), ca. 45 000 Mitglieder

18.6.2000 Kooperationsvertrag von:

Grande Loge de France (1894; traditionelle Orientierung; eher rosenkreuzerisch; AASR), ca. 24 000 Mitglieder

Grande Loge Traditionelle et Symbolique – Opéra (1958 Abspaltung von GLNF; praktiziert SRS), ca. 2800 Mitglieder

Grande Loge Régulière Française (trotz des Namens nicht „regulär„)

Grande Loge de Belgique

Grand Orient de Belgique (1833)

Grande Oriente d’Italia (1805/1861)

Gran Logggia Simbolica Unita (seit 2000)

Gran Loggia d'Italia degli Antichi Liberi Accettati Muratori

Grande Loja Legal de Portugal

Grand Orient de Portugal

Grand Orient de Suisse (seit 1967, hiess bis 1996: Grande Loge de Suisse);
in Zürich Loge „Heinrich Pestalozzi“ (und „Pythagoras„ ?), sonst nur im Welschland (z. B. Loge „Benjamin Franklin“ in Vevey; „Cosmos“ in Neuenburg), liberal (Frauen dürfen an den Tempelarbeiten teilnehmen, aber nicht Mitglieder werden)

Loge „Sub Rosa“ in Genf: einige Meistermaurer arbeiten unabhängig

Loge „Voltaire aux 9 Seurs“ in Bern

2. Freimaurerische Hochgrade (Side Masonry/ Additional Degrees/ weiterführende Grade)

Die Fülle der maurerischen Hochgrade und Hochgradsysteme ist selbst Freimaurern nicht bekannt. Ingesamt kann man etwa 30 Systeme oder Gruppen zählen.
Am grössten ist die Vielfalt bei den seit 1740 entwickelten sogenannten Rittergraden (oder: schottischen Lehrarten). Die wichtigsten und grössten „durchkomponierten“ Systeme davon sind:
AASR, SRS, Schwedisches System, GNL3WK und Französischer Ritus.
Neuere Versuche, ganzheitliche Systeme auszuarbeiten, sind der englische The Operatives (1913) und die zwei französischen: Rite Operératif de Salomon (1971) und Rite Ecossais Philosophique (1976).
Konglomerate sind die „Allied Masonic Degrees“ (mit 5 Stufen in England und 12 in USA) und der amerikanische „York Rite“ (mit 3 Johannisgraden und 14 weiteren Stufen).

Vollständige Texte von 43 Ritualen in englischer Sprache finden sich auf:

http://dmoz.org/Society/Religion_and_Spirituality/Esoteric_and_Occult/Freemasonry/Ritual/Texts/

12 alte Rituale auf französisch finden sich auf:

http://reunir.free.fr/fm/rituels.htm

A) ursprünglich, einfach

Royal Arch Companions (1743/1813; 1 Grad), wird in England von der UGLE durchgeführt, in den andern Ländern durch ein separates Grosskapitel
Royal Arch (Grosskapitel bei der GLNF);
auch in Deutschland und der Schweiz

Mark Master Masons (1769/1856; 1 Grad),
anschliessend Royal Ark Mariner:
Grande Loge des Maîtres Maçons de Marque de France (1996);
auch in der Schweiz (The National Grand Lodge of Mark Master Masons of Switzerland) mit 7 Logen

The Operatives: The Worshipful Society of Free Masons, Rough Masons, Wallers, Slaters, Paviors, Plaisterers and Bricklayers (1913; insgesamt 7 Grade); für Mark Master und Royal Arch

B) „schottisch“, d. h .templerisch, ritterlich
a) philosophisch


AASR (1750/1801; Alter und Angenommener Schottischer Ritus; 3 Johannisgrade 30 Grade)
in Deutschland nur bearbeitet von der GL AFuAMvD;
in der Schweiz, in Griechenland, usw.
in England und Wales werden die Grade 4.- 17. als „Rose Croix Masonry“ bezeichnet
in den USA auch nur „Scottish Rite“ genannt, „rot“, vernünftig, templerisch,
ca. 1 Mio. Mitglieder weltweit

Order of the Secret Monitor (1770/1875/1931; 3-4 Grade); seit 1991 auch in Frankreich; ferner in Spanien

Allied Masonic Degrees
a) englische Version (1879/1923)
St Lawrence the Martyr; Knight of Constantinople; Grand Tilers of Solomon; The Red Cross of Babylon (nur in der englischen Version); The Holy Order of the Grand High Priest;
auch in Australien
seit 1993 auch in Frankreich (hier zusammen mit 5 amerikanischen Graden)
b) amerikanische Version (1932; AMD)
12 verschiedene Grade unter je einem Grand Council; für Absolventen der Chapter Degrees
Royal Ark Mariner (siehe auch: “ursprünglich”)
Secret Monitor (Brotherhood of David and Jonathan; in England separat)
Knight of Constantinople
Saint Lawrence the Martyr
Architect
Superintendent
Grand Tilers of Solomon
Master of Tyre
Excellent Master
Installed Sovereign Master
Installed Commander Noah
Red Branch of Eri and Ye Ancient Order of Corks

Knight Masons (1923; Dublin; 1936 North Carolina); 4 “grüne” Grade: Knight of the Sword, Knight of the East, Knight of the East and West; installed Excellent Chief),
höchster irischer Orden
in England unter den Allied Degrees als “Red Cross of Babylon” behandelt
in USA (für Absolventen der Chapter Degrees), ca. 7000 Mitglieder

b) christlich

Royal Order of Scotland (2 Grade: The Heredom of Kilwinning und Knighthood of the Rosy Cross);
in Schottland (1750), England (1740; für Alt-Stuhlmeister und Royal Arch) und USA (1877; nur für 32° AASR)
seit 1974 auch in den Niederlanden; seit 1976 in Südafrika; ferner in Kanada, Australien, Hongkong usw.

RSR (1782/1811/1912; Rektifizierter Schottischer Ritus; 3 Johannisgrade 4 Grade), „grün“, christlich, in Frankreich (GLNF)
in der Schweiz (Unabhängiges Grosspriorat von Helvetien)
sowie in Belgien (1986), Portugal (1995), Spanien und Togo praktiziert; insgesamt ca. 2000 Mitglieder
In USA: Great Priory of America Knights Beneficent of the Holy City; für Meistermaurer

Skandinavischer Ritus (1759; Eckleff: Schwedisches System; 3 Johannisgrade, 3 St. Andreas-Grade; 4 Kapitelgrade in der Stewardloge; Ritter-Kommandeure) und GLL FvD (1770; Zinnendorf; 10 Grade), christlich, ritterlich

Hochgrade der Grossen National Mutterloge Zu den Drei Weltkugeln” (1740/1780), Berlin (Stufe IV: Allgemeine Altschottische Loge; Stufen V-VII: Innerer Orient mit den Auserwählten Brüder, den Geweihten des Inneren Tempels und der Brüder der Vollendung)

The Masonic and Military Order of the Red Cross of Constantine (1865) and the Orders of the Holy Sepulchre and of St John the Evangelist; für Meistermaurer und Royal Arch;
In USA der höchste Teil des York Rite;
auch in Kanada, Mexiko, Philippinen, Japan
in Italien: Ordine della Croce Rossa di Constantino

c) französisch

Rite Français ou Moderne (1761/1877); Grand Chapitre Français (1784/1989)
in Frankreich besonders vom GODF praktiziert
auch in andern Ländern, z. B. Schweiz, Luxembourg, Griechenland, Brasilien
3 Johannisgrade und 4 weitere Grade (auch “Maçonnerie Rouge” genannt): Elu, Ecossais, Chevalier d’Orient, Chevalier Rose-Croix

Rite Opératif de Salomon (1971); 9 Grade; praktiziert vom Ordre Inititatique et traditionel de l’Art Royal

Rite Ecossais Philosophique (1766/1801; 3 12 Grade); 1976 wiederbelebt von René-Jacques Martin und in der von ihm gegründeten „Grande Loge Independente et Souveraine“ praktiziert.

Rite Ecossais Primitf (1985; Robert Ambelain); 2 Grade:
IV. Maître Installé (ou encore Maître de Saint Jean ou Maître de Loge)
V. Maître Écossais et/ou Chevalier de Saint-André du Chardon

d) USA

York Rite (1797); in England „American Rite“ genannt;
kein durchgebautes System, sondern ein Konglomerat von drei Gruppen;
Unterstützung ( aber nicht Leitung) durch The York Rite Sovereign College of North America (1957)
¨ 5 Grade im Chapter (Kapitel) Royal Arch; auch Capitular Masonry
The Supreme Order of the Holy Royal Arch, ca. 300 000 Mitglieder in USA
(Mark Master, Past Master, Most Excellent Master, Holy Royal Arch Mason [und Order of the High Priesthood])
¨ 4 Grade im Council (Konzil) of Royal and Select Masters; auch Cryptic Degrees;
Cryptic Masons International (1890); ca. 300 000 Mitglieder
(Royal Master, Select Master, Super Excellent Master [und Order of the Silver Trowel])
seit 1873 auch in England (zusätzlich mit Most Excellent Master)
¨ 4 Grade in der Commandery (Komturei) of Knights Templar
(1765/1816), ca. 400 000 Mitglieder;
auch: Masonic Orders of Christian Knighthood; zusammengeschlossen im Grand Encampment
(Knight of the Red Cross; Knight Templar, Knight of St. John, Knight of Malta [und Knight Crusader of the Cross])
auch in Kanada, Japan und den Philippinen
sowie in Deutschland und Italien (1993: Cavalieri Templari)
in England: The United Religious, Military and Masonic Orders of the Temple and of St John of Jerusalem, Palestine, Rhodes and Malta (mit drei Graden: Kight Templar, Knight of St Paul und Knight of Malta)
in Australien noch mit dem Baldwyne Rite (Rite of Seven)

“Honorary appendant bodies” in den USA

Red Cross of Constantine (siehe bei “philosophisch”)

Masonic Rosicrucians (siehe unten bei “rosenkreuzerisch”)

Knight of the York Cross of Honour (für Stuhlmeister, High Priests, Illustrious Master, Eminent Commander)

Holy Royal Arch Knight Templar Priests (1931; für Knight Priests; d. h. Eminent Commanders of Knights Templar Commanderies)

Weiter Orden in USA (z. T. auch als „fun degrees“ bezeichnet)

Tall Cedars of Lebanon (1843/1902); für Meistermaurer

Ancient Arabic Order of Nobles of the Mystic Shrine (1871; A.A.O.N.M.S); ca. 525 000 Mitglieder, nur karitative Arbeiten; betreibt 22 Kinderspitäler
(bis Juli 2000 nur für Absolventen der höchsten Hochgrade, seither für alle Meistermaurer)

Mystic Order of Veiled Prophets of the Enchanted Realm (1890) - The Grotto; für Meistermaurer; mit originellem Ritual

National Sojourners (1901); für Meistermaurer im Militär

The Ancient Egyptian Order of Sciots, Supreme Pyramid (1905)

Royal Order of Jesters; für Shriners

High Twelve (1921)

C) „ägyptisch“

The Ancient and Primitive Rite of Memphis-Misraim (1788/1815; 1881; 90 Grade) in drei „Richtungen“: männlich, gemischt und weiblich [drei Logen in Genf, eine weibliche, eine männliche und eine Forschungsloge];
ca. 7000 Mitglieder in F, CH, B, I, GB, E sowie in Kanada und USA, auf den Antillen, in Brasilien, Argentinien und Chile sowie Australien

Grande Loge Symbolique de France (bis 1998: Grande Loge Française Memphis Misraim)
Grand Lodge Symbolic of the USA
Ordre Maçonnique de Memphis-Misraim (1973), Montréal
Grande Loge Suisse du rite de Memphis-Misraïm
Grande Loge Symbolique Helvétique Rite Ancien et Primitif de Memphis Misraim

Rite of Memphis of Antient Freemasonry (1870/1814; 97 Grade), USA

Grande Loge Française du Rite de Misraim (1788/1814; 90 Grade); in Paris, Foix und Guadeloupe

Maçonnerie Egyptienne en Belgique (Misraim); mit «Triangle Maat»

Le Souverain Grand Sanctuaire Adriatique des Rites de Misraïm et Memphis (1945; Venedig)

D) rosenkreuzerisch

Societas Rosicruciana in Anglia SRIA (1850/1866)

Societas Rosicruciana in Scotia SRIS

Masonic Societas Rosicruciana in Civitatibus Foederatis (1879; MSRiCF; 9 Grade), nur für FM und Christen (in USA; verbunden mit SRIA), ca. 1600 Mitglieder
auch in Kanada und England

Golden Dawn (1883-1930; erneut
The Hermetic Order of the Morning Star International (“Foremost Guardians of the Golden Dawn System”)
Hermetic Order of the Golden Dawn, Florida

3. Gemischte freimaurerische Logen

Droit Humain und Abspaltungen

Droit Humain (1893), arbeitet nach dem AASR, ca. 40 000 Mitglieder in 60 Ländern, ca. 14 000 in Frankreich (75% Frauen), auch in der Schweiz: Fédération Suisse du Droit Humain, 15 Logen mit 800 Mitgliedern, 1 in Basel

Universaler Freimaurerorden Humanitas Deutschland (Abspaltung 1961 von DH)

Grande Loge Mixte universelle (1973 Abspaltung von DH), ca. 1000 Mitglieder

Gran Loggia Simbolica Mista

Gemischte Schweizerische Grossloge (Abspaltung 1999 vom DH) = Grande Loge Mixte de Suisse, 9 Logen, in Zürich Loge „Isis und Osiris“

Weitere gemischte Logen

Grande Loge Indépendante et Souveraine des Rites Unies – Humanitas (1968/1976: Lille); umfasst männliche, gemischte und Frauenlogen

Ordre Inititatique et traditionel de l’Art Royal (1974; mit neuem Rite Operatif de Salomon; 9 Grade); ca. 1000 Mitglieder

Grande Loge Oecuménique d’Oriet et d’Occident (1976); ca. 2000 Mitglieder

Grande Loge Traditionelle (1988); umfasst männliche, gemischte und weibliche Logen; ca. 1000 Mitglieder

Grande Loge Unie de France (1994); umfasst männliche, gemischte und Frauenlogen

Grande Loge Mixte de France (1913/1982; AASR), ca. 1400 Mitglieder

Grande Loge Mixte Universelle (1973); ca. 1000 Mitglieder

Grande Loge Mixte Française Memphis-Misraim

Rite Ancien et Primitif du Memphis Misraim, Souverain Sanctuaire Mixte pour La France et les Pays Associés; seit 2.12.2000 mit
Grande Loge de Savoie (Memphis-Misraim), eine Loge in Annecy, zwei in Biel

Gran Loggia d’Italia

Gemischte Grossloge in Holland

Loge in Zürich „Die drei Säulen zum Licht“ (souverän, vorher FGL)

Grossorient von Deutschland – Freimaurerbund zur Aufgehenden Sonne (GOvD FZAS) hat maskuline, gemischte und feminine Abteilung, seit 1995; arbeitet nach französischem Ritus; beruft sich auf den Reformismus des alten FZAS

Loge „Erasme“ in Lausanne

Gemischte Grossloge in Schweden (Ius Humanorum)

USA

Order of the Eastern Star (1850; Washington, Adoptionsloge für weibliche Angehörige von FM; eigentlich keine Logen , eher eine Organisation mit 2 männlichen „Beamten“), ca. 3 Mio. Mitglieder in USA,
in Deutschland sind 11 Kapitel tätig, und zwar unter der Jurisdiktion des General Grand Chapters in Washington

Order of the Amaranth (1873); bis 1923 für Mitglieder des Eastern Star, seither völlig unabhängig; für Meister Maurer und deren weibliche Verwandte; charitative Tätigkeit

Order of the White Shrine of Jerusalem (1894); für weibliche Angehörige von Meistermaurern

American Co-Masonry (Lakespur, Colorado), verbunden mit American Federation of Human Rights

Grand Courts Heroines of Jericho (verbunden mit Holy Roya Arch Masons)

Ancient Toltec Rite

4. Freimaurerische Frauenlogen

GFFF Grande Loge Féminine de France (1901/ 1945; praktiziert AASR), ca. 11 000 Mitglieder in Frankreich sowie Logen in 7 europäischen Länder (Belgien, Türkei, Italien), 5 Logen in Afrika und je einer Loge in USA, Kanada und Venezuela
In der Schweiz: Grande Loge Féminine de Suisse = Schweizerische Frauen-Grossloge (1964/1985), 14 Logen mit ca. 350 Mitgliedern, darunter eine in Zürich, eine in Bern „Die Plejaden“

Grande Loge Féminine de Memphis-Misraim

Ancien et Primitif Rite Oriental de Memphis-Misraim

Loge „Déméter“ in Chexbres

„Grossloge Zur Humanität“ in Deutschland (Berlin) mit 12 Logen

Gran Loggia Massonica Femminile d’Italia

“Order of Women Freemasons”, London

Honourable Fraternity of Ancient Freemasons (London), reine Frauenloge, reden sich mit “Brother” an

5. Weiter freimaurerische Organisationen

Forschungslogen

Quatuor Coronati Lodge Nr. 2076, London (1886)

Quatuor Coronati, Bayreuth (1951)

Forschungsvereinigung Frederik der GLLFvD

Philaletes Society (1928), USA und Kanada

Grand College of Rites of the U.S.A.

American Lodge of Research

Society of Blue Friars (1932)

Institut d’Études et de Recherches Maçonniques

Canonbury Masonic Research Centre (1998), London)

Orden für Frauen und Mädchen, Buben und junge Männer

Social Order of the Beauceant (1890/ 1913) für Frauen und Witwen von Knights Templars

Ladies of the Oriental Shrine of North America (1901); für weibliche Verwandte von Shriners; humaitäre Arbeit

Daughters of the Nile (1913), für Töchter oder Frauen von Shriners

International Order of de Molay (1919; Frank Land); für Jünglinge und junge Männer (12-21 Jahre); über 1000 Chapters weltweit

International Order of Job’s Daughters (1920; Ethel T. Wead Mick); für Mädchen und junge Frauen (11-20 Jahre)

International Order of the Rainbow for Girls (1922; William Mark Sexson); für Mädchen und junge Frauen (11-20 Jahre); auch in Deutschland

Daughters of Mokanna; Begleitorganisation der Grotto-Freimaurer in den USA; für die weiblichen Verwandten von Meistermaurern

Ancient Egyptian Order of Princesses of Sharemkhu; für weibliche Verwandte von Shrinern

Philanthropische Vereinigungen

Masonic Relief Association of the U.S.A. (1885)

Masonic Service Association of the United States (1919)

C. Von der Freimaurerei inspirierte Vereinigungen, z. B. Mormonen, charitative Organisationen, Theosophen, Rosenkreuzer

1. Von der Freimaurerei inspirierte Orden und Organisationen ( meist gemischt)

18. und 19. Jahrhundert

Die Compagnons habe sehr viele Symbole und manches Brauchtum von den Freimaurern übernommen

Die Fraternities an amerikanischen Universitäten (es gibt über 700) haben ebenfalls viel von den Freimaurern übernommen; manche wurden von Freimaurern gegründet, z. B. Chi Psi (1841), Delta Psi (1847), Phi Gamma Delta (1848), Acacia Fraternity (1904)

Odd Fellows (1745/1819); ca. 800 000 Mitglieder

Druiden (1782/ 1833)
heute: United Ancient Order of Druids UAOD;
International Grand Lodge of Druidism GLD (Präsident ein Basler; 13 Logen in der Schweiz);
SDO Schweizer Druidenorden, in Zürich 3 Logen

Mormonen (1830/1843; Joseph Smith und Brigham Young waren Freimaurer); Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage; ca. 2,5 Millionen

B’nai Brith (1843), nur Männer, ca. 300 000 Mitglieder in USA, weitere 50 000 weltweit

Schlaraffia (1850)

Knights of Columbus (1882; Konkurrenzorganisation der Katholiken in USA), nur Männer

Martinisten (1887), heute: Ordre Martiniste (1960), in Frankreich, Spanien, Südamerika;
Instutut Eléazar (1990)

Gralsorden (1893; P. Braun)
EDBAR (ca. 1920; Ermächtigte Bruderschaft der Alten Riten des Heiligen Grals im Grossen Orient von Patmos; Josef Schneiderfranken = Bô Yin Râ)
Gralsbewegung (1928; Oskar Ernst Bernhardt = Abd-ru-shin); auf dem Vomperberg bei Schwaz/Tirol; ca. 6000 Anhänger in Nigeria, 2300 in Deutschland, 100 in Österreich

Charitative Orden; Benefit Societies

Ancient Order of Foresters (1745/ 1835), England, Karibik, Australien, usw.; ca. 1,7 Mio. Mitglieder

Royal Antediluvian Order of Buffaloes (1822; RAOB)

International Organisation of Good Templars (1852; IOGT) (Guttempler)

Order of Knights of Pythias (1864)

Benevolent & Protective Order of Elks of the USA (1868), ca. 2100 Logen, 1,2 Mio. Mitglieder

Society of Royal Arcanum Supreme Council of Tammany (1877)

Moose International, (1888), bestehend aus „Loyal Order of Moose“ (Männer) und „Woman of the Moose“ (Frauen), zusammen ca. 1,5 Mio. Mitglieder

Woodmen (1890; der Gründer, Joseph Cullen Root, war Freimaurer); ca. 750 000 Mitglieder

Fraternal Order of Eagles (1898), ca. 700 000 Mitglieder

Theosophie und Anthroposophie

Theosophische Gesellschaft (1875); ca. 40 000 Mitglieder in 50 Ländern

The Theosophical Society – Adyar (1879/ 1882)

Universale Kirche (1881)

Parsische Theosophie

Khsnoom (1902; Behramshah Shroff)

Lucis Trust (1922) mit Arkanschule (1923)

„I Am“ (1930)

„Theosophy World“

World Unity (1972)

Anthroposophie (1913), Dornach; „Mystica Aeterna“ (1918; freimaurerisch); ca. 20 000 Mitglieder

Christengemeinschaft (1922) der Anthroposophen; ca. 20 000 Mitglieder in Deutschland

O. T. O. und verwandte Strömungen

O. T. O. (1895/ 1909), heute noch “Thelema” (1918) und „Psychosophische Gesellschaft“ in Stein/Appenzell (Annemarie Aeschbach);
damit verbunden der „Weltbund der Illuminaten“ (eigentlich nur 1928-34);

Ordo Templis Orientis Germany mit Loge “Al Halladji“; ferner: OTO Germany mit Gnostisch Katholischer Kirche (1918)

O. T. O. in Kalifornien

Fraternitas Saturni (1926)

Rosenkreuzer

Ordre Kabbalistique de la Rose Croix (1888)

Rosenkreuzerbewegung (1908; Max Heindel); heute: Rosicrucian Fellowship (Association of Christian Mystics)

AMORC (1909; Antiquus Mysticus Ordo Rosae Crucis; San José, ca. 50 000 Mitglieder), Zürich Loge „Pronaos & Atrium“

Fraternitas Rosae Crucis (ca. 1920; FRC)

Lectorium Rosicrucianum (holländische Abspaltung 1924 von der Rosenkreuzerbewegung), in der Schweiz in Caux

Esoterische Gemeinschaft der Rosenkreuzer Sivas (1969 Abspaltung vom Lectorium Rosicrucianum)

AAORRAC Antiquus Arcanus Ordo Rosae Rubeae Aureae Crucis (Der ewig junge Orden vom Rosenkreuz, Wien)

ORA (1956; Odro Rosae Auris), betreibt hermetische Forschung

Aquarius Society

Weitere Vereinigungen

Boy Scouts (1907; Pfadfinder)

Geistige Vereinigung Methernita (1950)

Sonnentempler (1976/1983)

2. Spezielle Rituale für Frauen

Rebekka-Grad der Odd Fellows (1852; Rebekah Lodges): Die Frauen stellen im Ritual weibliche Tugenden in Anlehnung an die Bibel dar. Sinnbilder sind Bienenkorb, Taube, der Mond und die sieben Sterne
(Loge in Zürich: „Felix und Regula“)

Ordre vam Weefsters Vita Feminea Textura (1947; Ritual der Weberinnen), 13 Logen in Holland mit ca. 500 Mitgliedern

Ganz neu: www.weberinnen.de (aber noch ohne Inhalt)

 

 

_______________________________________________________

 

The Round Table :


http://www.roundtable.or.at/static/rta-history_2003.htm#ziele

 

Round Table Deutschland :

http://www.round-table.de/

 

Internationale RT-Organisationen

RTI - Round Table International :

http://www.roundtable.name/

WoCo - World Council of Service Clubs :

http://www.woco.info/

Andere Serviceclubs

Ladies Circle Deutschland (LCD) / Ladies Circle Germany :

http://www.ladies-circle.de/

Old Tablers Deutschland (OTD) / Club 41 Germany : 

http://www.old-table.de/

Tangent Club Deutschland / Tangent Club Germany :

http://www.tangent-club.de/

APEX : 

http://www.apex.org.au/

Active 20-30 :

http://www.active20-30.com/

Rotary Club

Rotary International :

http://www.rotary.org/

Rotary Germany :

http://www.rotary.de/

Rotaract Germany : 

http://www.rotaract.de/

Lions Club :

LIONS-International :

http://www.lionsclubs.org/

LIONS-Deutschland :

http://www.lions.de/

LEO-Clubs Deutschland :

http://www.leo-clubs.de/

Kiwanis :

Kiwanis International :

http://www.kiwanis.org/

Kiwanis Deutschland :

http://www.kiwanis.de/

________________________________________________________

 

Wer sind die Bilderberger :

http://verschwoerungen.info/wiki/Bilderberger

Bilderberger-Video :

http://www.pilt.de/spiegel/pilt-tv.nwo-channel.bilderberger-bilderberg-treffen-tagung-2005.rottach-egern-tegernsee.bilderberger.html

Website gratis erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich f├╝r den Inhalt dieser Seite ist ausschlie├člich der Autor dieser Homepage. Missbrauch melden

Zum Seitenanfang